Burgschwimmbad

Das Burgschwimmbad in Volkmarsen wurde 1963 gebaut und nach Abschluss der Freibadsaison 1998 bis zur Freibadsaison 1999 umgebaut. Die Renovierungsarbeiten beinhalteten neben einer neuen, hochmodernen Technik auch die Neugestaltung des Schwimmer- und Nichtschwimmerbeckens in Edelstahl. Einige Attraktionen (Schwallwasserdusche, Massagedüsen, Sprudler) kamen hinzu. Über das Kinderbecken wird ein Sonnensegel zum Schutz der Kleinkinder gespannt. Eine Solaranlage oberhalb des Bades sorgt für angenehm temperiertes Badewasser. Seit dem Jahre 2001 schmiegt sich eine neue Rutsche an den Berghang oberhalb des Bades. Die Eintrittspreise (zu erfragen bei der Stadt Volkmarsen: www.volkmarsen.de) wurden nur moderat angepasst, damit hat das Bad seinen Charakter als Familienbad bewahrt.